penzenstadler

Sie sind hier:   Zeitungsartikel             


zurück

Passauer Neue Presse vom 17.01.1994

Über 150 Nistkästen gebaut - Ehrung für Ernst Gastinger

Waldkirchen (fd). Stare, Kohl- und Tannenmeisen,Wasseramseln Rotkehlchen und Fledermäuse in und um Waldkirchen können sichfreuen: Mitglieder des Vogelzucht- und -schutzvereins Waldkirchen undUmgebung haben für die kleine, nützlichen Flieger 60 „Wohnungen" gebautund im Umland an günstigen Stellen aufgehängt.

Außerdem fand eine Verkaufsaktion speziell für Starenkästen statt. Dazuder Vorsitzende des Vereins, Karl Binder: „Wir wollen damit zum einen denGartenbesitzern, ` die vielleicht handwerklich nicht so versiert sind, dieMöglichkeit geben, unsere jährliche Nistkasten-Aktion mit zu tragen. Zumanderen können wir im Verein aus den Verkaufseinnahmen wieder Material fürneue Nistkästen einkaufen." Einer der aktivsten „Handwerker" imVogelzucht- und -schutzverein ist Ernst Gastinger aus Hauzenberg. Über 150Nistkästen aller Art hat er allein in den letzten Jahren angefertigt, diemeisten davon sogar mit „Schublade", so daß man die Kästen bequem säubernkann, wenn sie gerade nicht „bewohnt" sind. Vorstand Binder hatte demfleißigen Vogelfreund vor kurzem die silberne Ehrennadel des Vogelzucht- und- schutz -Landesverbandes Südostbayern überreichen können. Restpostenaus dem Nistkastenverkauf können beim Vereinsvorsitzenden Karl Binder inBöhmzwiesel, Siedlung „Am Goldenen Steig", erworben werden unter Tel.08581/1619, täglich von 17 bis 19 Uhr.








Mehr als 150 Nistkästen hat Ernst Gastinger (rechts)bereits im Auftrag des Vogelzuch-t und -schutzvereins Waldkirchen undUmgebung gefertigt Hier zeigt er Vereinsvorsitzendem Karl Binder eine „Starenwohnung".(Foto:Duschl)



zurück