penzenstadler

Sie sind hier:   Zeitungsartikel             


zurück

Abschrift der Passauer Neue Presse vom 01.11.1996

Rainer Knödlseder hatte besten Vogel

205 Tiere präsentierten sich den Preisrichtern - Vom Waldvogel bis zumExoten - Auch Biotop-Vitrinen aufgebaut

Waldkirchen (fd). "Leicht steigende Tendenz" melden die Aktiven des "Vogelzucht und -schutzvereins Waldkirchen und Umgebung" für die diesjährigeWertungsausstellung: 148 Farb- und Positurkanaris, 42 Waldvögel und 15Exoten wurden heuer ins "Rennen" um Preisplaketten geschickt. Schon seit mehreren Jahren bietet der Mehrzweckraum des Bürgerhauses diegeeignete Räumlichkeit und Atmosphäre für diese Präsentation, dietraditionell dann vorgenommen wird, wenn die Vögel ihr Gefieder so weitentwickelt haben, daß sie damit eine "gute Figur" machen. Jeweils zweiPreisrichter begutachten dann, streng nach den Richtlinien des DeutschenKanarienbundes, die vorgestellten Tiere. Die bestbewertesten Vögel könnensich an überörtlichen Ausstellungen der Konkurrenz stellen. Übrigensdürfen nur eigene Züchtungen zur Wertung gebracht werden. Kein Züchterkann sich also "mit fremden Federn schmücken". Und das sind die Bestplazierten: Waldvögel/Vierer-Kollektionen: 1 .Rainer Knödlseder (HimalayaKreuzschnabel, 368 Punkte), 2. Johann Kurz (Birken hänfling, 365), 3.Klaus Windorfer (Dompfaff, 362). - Zweier-Kollektionen: 1. JohannSteininger (Maskengimpel, 184), 2. Karl Binder (Magellanzeisig, 184),3.Rainer Knödlseder (Himalaya-Kreuzschnabei. - 183). Einzelvögel: 1.Rainer Knödlseder (Grönland-Birkenzeisig, 94 Punkte = bester Vogel derSchau), 2. Klaus Windorfer (Erlenzeisig, 93), 3. Johann Kurz(Kapuzenzeisig, 91). - Altvögel: 1. Rainer Knödlseder(Polar-Birkenhänfling, 94), 2. Klaus Windorfer (Polar-Birkenhänfling, 93). Farbkanaris/Vierer-Kollektionen: 1. Dietmar Nanneder (schwarz-rot schimmel,360), 2. Josef Sammer (rot schimmel, 359), 3. Fritz Eder (rot intensiv,358). - Zweier-Kollektionen: 1. Herman Mayer (gelb Mosaik Typ 2, 182), 2.Josef Sammer (rot intensiv, 180), 3. Dietmar Nanneder (rot intensiv, t175). - Einzelvögel: 1. Karl Binder (weiß rezessiv, 90), 2. 1 Fritz Eder(rot schimmel, 90), 3. Dietmar Nanneder (rot schimmel, 89). Positurkanaris/Vierer Kollektionen: 1. Karl Binder (Five, 362), 2. JosefWindorfer (Gloster, 360), 3. Josef Kagerbauer (Gloster, 360). - Zweier-Kollektionen: 1. Josef Sammer (Gloster,182), 2. Karl Binder (Five, 180); 3. Johann Meisel (Lizard, 174). - Einzelvögel: 1. Hermann Mayer (DeutscheHaube, 89), 2. Johann Meisel (Lizard, 86). Exoten: 1. Otto Graf, 2. Johann Kurz (beide mit Gouldamadinen). Nicht minder interessant war für die vielen Besucher die Rahmenschau. InVolieren tummelten sich Wellensittiche und zwei Rosenköpfchen aus derGattung "Unzertrennliche". Acht reich dekorierte Biotop-Vitrinenpräsentierten Zuchtvögel: Bindengimpel, Schwarzzeisig, Stieglitz,Rotstirn-Girlitz, Maskenkernbeißer, Weißflügelgimpel, Maskengimpel undBirkenhänfling. Dazu erläutert Züchter Rainer Knödlseder: "Neben denaktuellen Wertungsvögeln bieten wir den Besuchern in jedem Jahr einenanderen Querschnitt durch unseren Bestand. Heuer haben wir uns aufWaldvögel beschränkt." Die Ausstellung hatte aber noch mehr zu bieten. Nistkästen für heimischeSingvögel wie Wasseramsel, Star, Tannenmeise, für Halbhöhlenbrüter oderfür den Waldkauz waren zu besichtigen und zu kaufen. Zudem gab's bei der mit 250 Preisen bestückten Tombola eine Reise nachWien bzw. Prag und einen Farbfernseher zu gewinnen. Hier hatte dieWaldkirchner und Freyunger Geschäftswelt den Verein unterstützt.




Unser Bild - zeigt einige der Preisträger bei derdiesjährigen Wertungsausstellung des Vogelzucht- und -schutzvereins (Vonlinks): Fritz Eder, Klaus Windorfer, Dietmar Nanneder, Rainer Knödlsederund Vorstand Karl Binder. (F: Duschl)

zurück