penzenstadler

Sie sind hier:   Zeitungsartikel             


zurück

Abschrift der Passauer Neue Presse vom 07.11.1998

Sittiche, Kanarienvögel, schillernde Exoten:

Vogelzüchter präsentierten ihre Lieblinge
280 Prämiervögel - Vergrößerte Rahmenschau - Wellensittiche: Domäne vonHermann Niedermayer

Von Florian D u s c h 1 Waldkirchen. Einer der Höhepunkte im Vereinsjahr des Vogelzucht - undschutzvereins Waldkirchen und Umgebung ist alljährlich die Wertungs- undSchau - Ausstellung. Der Mehrzweckraum des Bürgerhauses wurde zum Vogelparadies. An die 280Prämiervögel waren es heuer, so die Schätzung von Vorstand Rainer,Knödlseder, die den beiden Preisrichtern zur Wertung vorgestellt wurden:Waldvögel, Wellensittiche, Großsittiche und Kanarienvögel. Zwei Tage langbestaunten die Besucher anhand der Plaketten an den Käfigen die Sieger undBestplazierten. Und das sind die Vereinsmeister und Schausieger: Waldvögel: Johann Kurz mit Viererkollektion Birkenhänfling (365 Punkte).Viererkollektion/Altvögel: 1. Platz: Klaus Windorfer (Polarbirkenzeisig,366). Zweierkollektion/1. Johann Kurz (Birkenhänfling, 183). 2. Egon Segl(Fichtenkreuzschnabel, 181). Einzelvögel: 1. Johann Kurz (Birkenhänfling,92), 2. Marco Knödlseder (Bartzeisig, 90). Den besten Waldvogel der Schauhatte Klaus Windorfer: Sein Hakengimpel erreichte 94 Punkte. Farbkanarien: Unterart "lipochrom"/Viererkollektion: 1. Josef Sammer (rot/intensiv, 362),2. Martin Rötzer (weiß/rezessiv, 359), 3. Fritz Eder (rot/schimmel,359). Zweierkollektion: 1. Josef Sammer (rot/schimmel, 180), 2. HermannMayer (weiß/rezessiv, 179), 3. Dietmar Naneder (rot/ schimmel, 179).Einzelvögel: 1. Fritz Eder (mosaik Typ 2, 91). Farbkanarien: Unterart "melanin"/Viererkollektion: 1. Dietmar Naneder/schwarz/rot/schimmel,362), 2. Dietmar Naneder (schwarz/rot/intensiv, 356), 3. Hermann Mayer (achat/rot/schimmel,354). Zweierkollektion: 1. Alois Tischler (isabell/gelb/intensiv, 178), 2.Dietmar Nanneder (schwarz/rot/intensiv, 177), 3. Johann Meisl(schwarz/rot/intensiv, 173). Einzelvögel: 1. Alois Tischler (isabell/satinet/intensiv,91). Positurkanaris: Viererkollektion: 1. Karl Binder (Five/intensiv, 363),2.Ernst Gastinger (Gloster/Consort, 362), 3. Josef Windorfer (Gloster/Corona,'360). Zweierkollektion: 1. Karl Binder (Five/intensiv, 180), 2. MartinRötzer (deutsche Haube/weiß, 179), 3. Johann Meisl (Lizard, 179).Einzelvögel: 1. Ernst Gastinger (Gloster/Corona, 90). Bester Kanarienvogelder Schau: 1. Josef Sammer (rot/intensiv, 92), 2. Karl Binder(Five/intensiv, 92). Exoten: Vereinsmeister mit dem besten Jungvogel, einer Gouldsamädine(Rotkopf, wildfarben) wurde Johann Kurz, Vizemeister Otto Graf, ebenfallsmit einer Gouldsamadine (Schwarzkopf/Weißbrust). Otto Graf wurdeVereinsmeister mit dem besten Altvogel (Gouldsamadine, Rotkopf,wildfarben). Vizemeister: Johann Kurz mit Gouldsarmadine(Rotkopf/Weißbrust). Großsittiche: Vereinsmeister Otto Graf mit einem Nymphensittich. Die dreiGruppensieger: Hermann Niedermeier (Ziegensittich), Klaus Eiter (Katharinensittich)und Otto Graf (Schönsittich). Wellensittiche: Heuer eine Domäne von Hermann Niedermeier: Er hatte sowohlden besten Vogel der Schau (grau) als auch den zweitbesten (grau-grün).Außerdem wurde Niedermeier einer der Gruppensieger mit "grau" und"graugrün". Die beiden anderen Gruppensieger heißen Erich Schrank (zimt,zimt-opalin) und Fritz Niedermeier (opalin, doppel-factoric spengle). Zur Wertung kamen aber auch Vitrinen, in denen der Vogel in seinernatürlichen Umgebung gezeigt wird, darunter Grönland-Birkenzeisig,Polarbirkenzeisig, Stieglitz Major, Graukopf-Stieglitz, Rosengimpel undSchmetterlingsfink. Den "Zuschlag" erhielt Jungzüchter Marco Knödlseder. Noch umfangreicher als in den Vorjahren wurden bei der Vogelausstellungdie Bereiche "Züchterbedarf und Vogelschutz" angelegt. In der "Naturschutz-Ecke" wurde wieder über verschiedene Nisthilfen fürHöhlen- und Halbhöhlenbrüter informiert und Bauanleitungen ausgegeben. Zur Finanzierung der Ausstellung, die auch vom BayerischenUmweltministerium unterstützt wurde, fand eine Tombola mit Preisen derWaldkirchner und Freyunger Geschäftswelt statt.




Stolz präsentiert Jungzüchter Marco Knödlseder seinenBartzeisig, der ihm auf Anhieb den zweiten Platz einbrachte.



zurück