SRK Böhmzwiesel

Die Reservisten im Verein


Ende der 70er Jahre traf sich zum ersten Mal eine kleine Gruppe Reservisten unter der Leitung von Max Hoffmann und Max Datzmann zu einer ersten Besprechung über die Gründung einer Reservistenkameradschaft beim Soldaten_ und Kriegerverein Böhmzwiesel.

so trat bereits am 27.07.1980 zum ersten mal eine Reservistenkameradschaft Böhmzwiesel im Rahmen eines Fußballturniers in Kreuzberg auf. Der damalige Reservistensprecher war Max Hoffmann. Unter seiner Leitung wurde an einigen dienstlichen Veranstaltungen teilgenommen, wie z. B. dem Erwerb der Schützenschnur, dem Niederbayerischen Vergleichsschießen, usw.

Im Jahr 1983 übernahm Fritz Gutsmiedl die aktiven Reservisten. Von ihm wurde der jährliche Luftgewehrvergleichswettkampf ins Leben gerufen, der bisher bereits 18 mal ausgetragen wurde. Durchschnittlich nehmen an diesem Wettkampf ca. 250 Kameraden anderer Reservistenkameradschaften teil. Zu dieser Veranstaltung werden die Reservistenkameradschaften aus dem Kreisverband Freyung_Grafenau und Passau sowie die Reservisten aus der Kreisgruppe Bayerwald und Passau eingeladen. Auch eine Militärpatrouille, bei der die Reservistenkameradschaft Böhmzwiesel als Ausrichter fungierte wurde in seiner Zeit als Reservistensprecher durchgeführt. 1984 wurde erstmals das zwischenzeitlich alljährliche Griffest der Reservisten veranstaltet.

1991 übergab Fritz Gutsmiedl sein Amt bei den aktiven Reservisten an Franz Brunner. Unter seiner Führung traten die Reservisten am 04.04.1993 dem Verband der Reservisten der Kreisgruppe Bayerwald bei. Seither wurden jährlich ca. 50 dienstliche und gesellschaftliche Veranstaltungen durchgeführt. Fast jeden Monat treffen sich die Reservisten zu einer Versammlung in einem umgebauten Getreidekasten.


Die Meistermannschaft von links nach rechts:
Bernhard Eggersdorfer, Josef Weber, Franz Brunner, Dr. Martin Pauli, Heinz Nusser und Günter Holzbauer.
Bernhard Eggersdorfer, Josef Weber, Franz Brunner, Dr. Martin Pauli, Heinz Nusser und Günter Holzbauer.

Hier einige Höhepunkte der Veranstaltungen der Reservisten:

  • Besuch der Heeresflieger in Niederstetten
  • Besuch der Marine in Ekkernförde
  • Schul_ und Wertungsschießen in Freyung und Regen
  • Pokalschießen in Freyung und Regen
  • Jährliche Teilnahme beim Fünfkampf der Reservisten in Fürsteneck
  • Einige Bootsfahrten bis zum Moldaustausee
  • 1996 Ausrichtung der Kreismeisterschaft der Militärpatrouille in Böhmzwiesel
  • Teilnahme an verschiedenen Militärpatrouillen auf Kreis_, Bezirks_ und Bundes_ebene Alljährliches Grillfest der Reservisten

Auf Initiative von Gerhard Bauer wurde von der Reservistenkameradschaft Böhmzwiesel dem Soldaten_ und Kriegerverein Böhmzwiesel im Jahr 1993 zum 40jährigen Gründungsfest ein Fahnenband mit der Aufschrift: "IN TREUER VERBUNDENHEIT" gestiftet

Am 20. Juni 1998 errangen die Reservisten die Niederbayerische Meisterschaft der Militärpatrouille in Wittibreut.